Auszeichnungen

2018 – die schönsten Bücher des Jahres:

Im Jahr 2018 erhielt die Buch-Werkstatt mit dem Titel “Man möchte manchmal wimmern wie ein Kind – Die Kriegstagebücher 1943 bis 1945” von Heinrich Böll herausgegeben von René Böll gemeinsam mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch die Auszeichnung “eines der schönsten Bücher 2018” .

Im Wettbewerb der »Schönsten Deutschen Bücher« wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren die 25 schönsten Bücher des Jahres aus. 14 Jurorinnen und Juroren diskutierten sieben Tage lang über die eingereichten Novitäten. Die 25 ausgewählten Titel sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite gestalterischer und herstellerischer Möglichkeiten. Die Auswahl berücksichtigt auch das leisere, solide gemachte Lesebuch. Die prämierten Bücher setzen Zeichen und zeigen wichtige Trends und Strömungen der deutschen Buchproduktion. In jeder der fünf Kategorien »Allgemeine Literatur«, »Fachbücher, Wissenschaftliche Bücher, Sachbücher, Schulbücher«, »Ratgeber«, »Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge« und »Kinderbücher, Jugendbücher« gibt es fünf Preisträger.

zur Begründung der Jury auf Urkunde klicken